Einem Bericht des wöchentlich in Libanon erscheinenden Al-Kifah Al-Arabi Magazins zufolge sollen die libyschen Rebellen bereits vor dem Aufstand eine umfangreiche Waffenlieferung erhalten haben. (1) Über den Hafen in Misrata sei ein Container beladen mit Waffen, Munition und Sprengstoff in das Land geschmuggelt worden. Aufgrund der Sympathien des Hafenmanagers mit den Rebellen sei der Container nicht durch den Zoll inspiziert worden.

Mithilfe der Logistik der Lebensmittelfirma Al-Naseem und unter deren Tarnung seien die Waffen dann im Land verteilt worden. Die Lieferung hätte auch 1000 „Thuraya“ Satellitentelefone beinhaltet, welche in den Tagen vor dem Aufstand unter den Rebellen verteilt worden sein sollen. Die Telefone ermöglichen die weltweite Kommunikation, ohne auf lokale Netze angewiesen zu sein. Der Verdacht erregende plötzliche Anstieg dieser Satellitentelefone habe die libysche Regierung Tage vor dem Aufstand dazu veranlasst, die Telekommunikation von Thuraya zu „jammen“, also technisch zu stören.

Die Angaben des Magazins stützen sich auf „verschiedene Quellen“ und sind daher kaum zu verifizieren. Allerdings verdichten sich die Hinweise, dass der Aufstand mithilfe des Auslands vorgeplant wurde. So berichtete die italienische Tageszeitung Libero bereits vor drei Wochen über Gaddafis Protokollchef  Nouri Mesmari, der sich im Oktober nach Paris begab und dort Kontakt mit dem französischen Geheimdienst aufgenommen hatte. (2) Auf dem Blog von Joachim Guilliard weist Heinz Eckel zudem auf Militärübungen Frankreichs und Großbritanniens im Vorfeld des Aufstands in Libyen hin, die offenbar mit diesem in einem Zusammenhang stehen. Auch deuten zuvor erfolgte Truppenbewegungen, u.a. der deutschen Marine, darauf hin, dass die militärischen Kommandohöhen die Vorgänge in Libyen antizipierten. (3)

Anmerkungen

(1) http://tiny.cc/h1hpa

(2) http://jghd.twoday.net/stories/libero-wie-sarkozy-den-libyschen-aufstand-steuerte

(3) http://jghd.twoday.net/stories/truppen-aktivitaeten-und-manoever-deuten-auf-interventionsvorbereitung

Quelle

Advertisements