Israel  hat das Streben der Palästinenser nach Anerkennung eines eigenständigen Palästinenserstaates durch die UNO als eine große Gefahr bezeichnet. Der israelische Finanzminister Juval Steinitz hat am Mittwoch im israelischen Rundfunk gedroht, dass die diesbezüglichen Bestrebungen der Palästinenser nicht ohne eine Antwort Israels bleiben würden.
Der Minister für nationale Infrastruktur, Usi Landau, bekräftigte, im Fall des Antrags auf Aufnahme eines Palästinenserstaats in die UNO seien alle Verträge zwischen Israel und den Palästinensern »null und nichtig«. Die Palästinenser wollen im September ihre Vollmitgliedschaft als palästinensischer Staat in den Grenzen von 1967 bei der UNO beantragen. Laut Angaben der palästinensischen Autonomiebehörde haben bereits 126 Länder signalisiert, dass sie einen unabhängigen palästinensischen Staat anerkennen werden.