Die Abgeordneten des iranischen Parlamentes haben die ungesetzlichen Versammlungen vom gestrigen Montag der Unruhestifter an einigen Punkten in Teheran verurteilt.

Parlamentsvorsitzender Ali Laridschani hat laut Bericht der farsnews zu Beginn der heutigen öffentlichen Sitzung diese sinnlosen  Versammlungen als  falsche und abwegige Schritte bezeichnet, die den Zielen der USA und des zionistischen Regimes dienen. Die Volksvertreter im Islamischen Parlament Irans skandierten nach der Ansprache von Laridschani „Nieder mit den USA“ und „Nieder mit den Heuchlern“ und forderten Höchststrafen für die Anführer der Unruhestiftung.

Die Handlanger, die den Feinden der edlen Ordnung der Islamischen Republik Glauben schenken, haben sich am gestrigen Montag, dem 14. Februar , wieder ohne behördliche Genehmigung  an einigen Punkten in Teheran versammelt, aber die Wachsamkeit der Bürger hinderte sie an der Erreichung ihrer Vorhaben.  Wie es weiter in dem Bericht von farsnews in Berufung auf Nachrichtenquellen heißt, haben die Handlanger der Aufrührer und die fremdabhängigen Terrorgruppe Munafiqin (so genannte Modschaheddin)   abends auf der Strasse Unruhe  gestiftet und   auf Passanten geschossen. Dabei fand eine Person den Märtyrertod und mehrere Personen wurden verletzt.

„Friedliche“ Demonstranten für „Demokratie“töten einen Mann!!

Advertisements