Irans Vizepräsident Rahimi kündigte eine weitere 100 Mio. Dollar-Hilfe für die Flutopfer in Pakistan an. Nach der Kabinettssitzung sagte Rahimi heute Abend: Nach den Anweisungen des geehrten Revolutionsoberhauptes beim Gebet zum Fitr-Fest stellte die Regierung weitere 100 Mio. Dollar für die pakistanischen Flutopfer bereit.
Er sagte: Die Regierung verpflichtete alle untergeordneten Behörden in Abstimmung mit dem Innenministerium alles für die Unterstützung der Opfer in Pakistan zu unternehmen.
Rahimi fügte hinzu: Die Überschwemmungen in Pakistan haben große Schäden hinterlassen. Es ist an den Muslimen und an allen Völkern der Welt, diesen Menschen zu helfen.

Advertisements