Gestern Abend hat Wikileaks bekanntlich 76.911 Reports der US Army zum Krieg gegen Afghanistan geleakt. Wikileaks hat angekündigt, in naher Zukunft noch rund 15.000 weitere Reports nachzuschieben. Aus den Reports geht unvermissverständlich hervor, dass der Krieg sowohl von den US-geführten Invasoren als auch vom Widerstand mit äußerster Brutalität geführt wird, und, es sei denn die Besatzungstruppen geben auf und ziehen ab, kein Ende des Schreckens in Sicht ist …………… WEITERLESEN!

Advertisements