Israels Vizeaußenminister Dany Ajalon hat jedem Zeitplan über die Bildung eines unabhängigen Palästinenserstaates eine klare Absage erteilt. Diese Stellungnahme wird in einer Zeit abgegeben, in der der US-Sonderbeauftragte für den Nahen Osten George Mitchell in diesen Tagen erneut in die Region reisen will, um Wege über die Wiederaufnahme von Gesprächen zwischen Israelis und Palästinensern auszuloten.
Das ist nicht das erste Mal, dass das zionistische Regime jede Diskussion über die Bildung eines Palästinenserstaates mit Beitolmogaddas als Hautstadt ablehnt.
Israel will den Palästinensern seine Hegemonialpläne auferlegen und sie dazu zwingen, von ihren Idealen und Zielen Abstand zu nehmen. Das gilt in erster Linie für die Bildung eines unabhängigen Palästinenserstaates. Dieses Regime beabsichtigte stets, die Rechte der Palästinenser zu schmälern und nutzte dazu auch jede Gelegenheit. Angesichts der unheilvollen Ziele des zionistischen Regimes und deren Unterstützung durch die USA werden die palästinensisch-israelischen Friedensgespräche nie zu einem unabhängigen Palästinenserstaat führen. Neben seinen Verschwörungen bedient sich das zionistische Regime auch verschiedener Tricks, um so zum einen gegen sich gerichtete Proteste der Weltöffentlichkeit zu schwächen und zum anderen die Bildung eines unabhängigen Palästinenserstaates mit Beitolmoqaddas als Hauptstadt praktisch zu verhindern.
Dabei genießt dieses Regime auch die amerikanische Unterstützung.
Zu den Tricks des zionistischen Regimes zählt etwa seine Forderung, dass der künftige Palästinenserstaat abhängig sein müsse, dass er keine eigene Armee und keine eigene Polizei haben dürfe. Er dürfe auch keine Waffen besitzen und keine endgültigen Grenzen haben und auch nicht die provisorischen Grenzen kontrollieren.
Auch in dem amerikanischen Friedensvorschlag hieß es dazu, Israel werde die Luftgrenzen des künftigen Palästinenserstaates überwachen, und der Palästinenserstaat solle ohne eigene Armee und ohne Waffen sein. Dem amerikanischen Friedensvorschlag zufolge darf der Palästinenserstaat auch mit keinem Land in der Region ein Bündnis eingehen und seine Außenpolitik muss unter Aufsicht der USA und des zionistischen Regimes stehen.
Das alles zeigt, dass weder die USA noch das zionistische Regime wirklich beabsichtigen, den Palästinensern einen eigenen unabhängigen Staat zuzusprechen.

Advertisements