Zwei Soldaten der Besatzungsarmee des zionistischen Regimes wurden im Süden des Gazastreifens getötet. Der iranischen zentralen Nachrichtenagentur aus Gaza zufolge kam es  bei den heutigen grossangelegten Angriffen der zionistischen Militärs auf die Gebiete nahe von Chan Junis im Süden von Gaza zu Auseinandersetzungen mit den palästinensischen Widerstandskämpfern, wobei mindestens 2 Besatzungssoldaten ums Leben kamen und zwei weitere  verletzt wurden.
Die zionistischen Soldaten griffen außerdem  die Region Beyt Hanun im Norden von Gaza an und  verletzten ein palästinensisches Kind. Zudem  beschädigten sie Häuser und  Anbaufelder in dieser Region.
Das palästinensische Menschenrechtszentrum veröffentlichte am Freitag eine Erklärung und teilte mit, dass die zionistische Armee in der vergangenen Woche die autonomen Gebiete, unter anderen Gaza und das Westjordanland angegriffen  und  4 Palästinenser getötet hat.
Bei diesen Angriffen wurden mindestens 38 weitere Palästinenser verletzt.

Advertisements