In Folge der Ausstellung eines Haftbefehls gegen die ehemalige Außenministerin des zionistischen Regimes Zipi Livni durch Großbritannien hat Premier Gordon Brown ein Treffen mit der israelischen Politikerin abgesagt. Berater der gegenwärtigen Kadima-Chefin und Außenministerin Israels zurzeit der Gaza-Offensive hätten laut Fars unter Berufung auf eine zionistische Zeitung Livni nach Ausstellung des Haftbefehls vor einer Reise nach London gewarnt. Wie die Berater Livni mitteilten, habe der britische Justizapparat die unverzügliche Festnahme Zipi Livnis bei deren Einreise in das Land bekannt gegeben. Ebenso wurde das Treffen mit Premier Gordon Brown seitens London abgesagt. Grund für die Ausstellung des Haftbefehls für die israelische Politikerin war die Anschuldigung, sie habe im Krieg gegen Gaza zur Jahreswende Kriegsverbrechen begangen. Livni sollte an einer Konferenz im Norden Londons teilnehmen.

Advertisements