…von denen bei der „Achse des Bösen“, die alles durcheinanderbringen. Oder ?

Und nun diese Blamage ! — Israelische Soldaten kämpften den „heiligen Krieg“ – und auch noch in der Manier von vorvorgesten, gegen die schlimmen „Heiden“. Klamme Vermutungen einiger Blogger behielten also recht, wenn sie in dem grausamen Wüten und Abschlachten mehr wahrnahmen, als nur schlichten Krieg – als nur einen einfachen Angriff. Es war noch nicht einmal die pure Vergeltung, es mußte gleich der „heilige Krieg um heiliges Land“ sein.

Israels Armee stellte sich damit auf die selbe Stufe mit jenen, die sonst immer nur angegriffen und beschuldigt werden, dass sie das tun wollen – einen heiligen Krieg führen.

Zur Zeit arbeiten die Soldaten der israelischen Armee ihre Kriegserinnerungen und die Folgen für sie selber daraus offenbar mit eigener Methode auf: Sie berichten. Nun sind alle schockert. Warum immer erst danach?

Hier ein Bericht in englischer Sprache:

http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=89220&sectionid=351020202