Heute wurden zwei mutmassliche Beteiligte am Mumbai-Massaker in Kalkutta durch die örtliche Polizei verhaftet und wegen „Betrug“ und „krimineller Verschwörung“ angeklagt. Von ihnen sollen SIM-Karten stammen, die von Mumbai-Attentätern benutzt wurden. Die Namen der Verdächtigen werden mit Tauseef Rahman (Tausif Rehman) und Mukhtar Ahmed angegeben. Nun stellt sich heraus: Mukhtar Ahmed ist Teil eines „Teil eines semi-offiziellen Aufstandsbekämpfungs-Netzwerkes, dessen Mitglieder üblicherweise frühere Militante aus Kashmir sind“. Mit einem Wort: der mutmassliche „Terrorist“ ist Polizist………WEITERLESEN.